Klimaschutz

Warum propagieren Grüne nutzlose Energie?

NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2] NAEB 2410 am 13. Mai 2024 Von der Primärenergie wird nur ein Drittel genutzt. Mit der Energiewende sinkt dieser Anteil ständig. Es wird immer mehr Energie für grüne Ideologien verbraucht, bevor Strom den Endverbraucher erreicht. Die grünen Weltverbesserer von der CDU bis zu den Linken jubeln. Die Energiewende komme voran. Im letzten Jahr seien mehr als 50 Prozent "Ökostrom" in das Netz eingespeist worden. Vor allem Wind- und Solarstromanlagen müssten weiter ausgebaut werden. Es wird mit installierten Leistungen geprahlt, die niemals erreicht werden. Verschwiegen wird, dass Wind- und Solarstrom keine gesicherte Leistung liefern können und damit auch kein stabiles Stromnetz aufbauen und halten können. Dazu sind Kraftwerke erforderlich, denn nur sie stellen jederzeit die verlangte Leistung bereit. Der Strom aus Wind und Sonne ist FAKEPOWER (Fake = Täuschung), denn die grünen...

Heizungstausch leicht gemacht: Aktualisiertes Merkblatt zum klimafreundlichen Heizen

Entscheidungshilfen zum Thema Heizungstausch sind aktuell gefragt, denn die Verunsicherung durch die Vorgaben des Anfang 2024 in Kraft getretenen Heizungsgesetzes ist groß. Bis 2045 sollen die mit fossilen Brennstoffen betriebenen Heizungen abgelöst werden. Im aktualisierten Merkblatt „Heizungstausch: Erneuerbare Energien lösen Öl und Gas ab“ geht es darum, welche Optionen beim Heizungstausch bestehen und welche Vorteile die Umstellung auf erneuerbare Energien bringt. Herausgegeben wurde es von Zukunft Altbau, einem vom Umweltministerium Baden-Württemberg gefördertem Informationsprogramm. Mehr als Klimaschutz: Heizungen auf Basis erneuerbarer Energie sparen Heizkosten Das Thema Heizungsgesetz und Heizungstausch in der eigenen Immobilie sorgt bei vielen Hauseigentümern für Sorgenfalten. Es besteht Unsicherheit, was die beste Handlungsstrategie ist: Noch schnell auf die bekannte fossile Technologie setzen, solange das noch möglich ist?...

Von Umweltmanagement bis Nachhaltigkeitsstrategie: HDT gibt Impulse auf dem Weg zur Green Economy

Das aktuelle Seminarprogramm von Deutschlands ältestem technischen Weiterbildungsinstitut vermittelt wertvolles Praxiswissen zu allen Fragen der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes Von der Verschärfung gesetzlicher Vorgaben über sich wandelnde Verbrauchererwartungen bis hin zu Lieferantenerklärungen: Der Handlungsbedarf für Unternehmen in Sachen Umweltschutz steigt für jeden spürbar. Produkte und Prozesse müssen umweltbewusster und nachhaltiger gestaltet werden, außerdem verlangt es nach neuen Richtlinien und Strukturen. Das HDT adressiert das komplexe Thema aus unterschiedlichen Richtungen. Es bietet Fortbildungen, spezifische Fachseminare und allgemeine Einführungen zu Fragen der Kreislaufwirtschaft und des unternehmerischen Umweltschutzes, zur Klima- und Nachhaltigkeitsstrategie sowie zu zahlreichen damit verknüpften Fragestellungen. Grundlagen des unternehmerischen Umweltschutzes Eine Einführung in den betrieblichen...

Seniorinnen und Senioren im Fokus des Klimawandels: Innovative Ansätze zur Unterstützung älterer Generationen

Der Klimawandel ist zweifellos eine der größten Bedrohungen unserer Zeit, die eine Vielzahl von Auswirkungen auf die gesamte Menschheit hat. Mit den zunehmenden Belastungen und einer sich kontinuierlich verändernden Welt rückt eine nicht selten übersehene Bevölkerungsgruppe zunehmend in den Vordergrund: Seniorinnen und Senioren. Diese Altersgruppe wird häufig als weniger mobil und widerstandsfähig wahrgenommen und ist daher besonders anfällig für die Auswirkungen der sich verändernden klimatischen Bedingungen. Besonders für ältere Menschen können Hitzeperioden gefährlich sein, da ihr Körper oft weniger effizient auf...

timpla by Renggli lanciert Crowdinvesting-Initiative im Bereich nachhaltiger Holzkonstruktion

timpla by Renggli hat eine Crowdinvesting-Kampagne gestartet, die es Privatanlegern ermöglicht, ab 250 Euro in nachhaltigen Wohnungs- und Objektbau zu investieren. timpla by Renggli startet Crowdinvesting-Kampagne im Bereich des seriellen Holzbaus mit den Plattformen GLS Crowd und WIWIN . Diese Initiative ermöglicht es Privatanlegern, ab einem Investitionsbeitrag von 250 Euro direkt in den nachhaltigen Wohnungs- und Objektbau zu investieren und dabei von einer Verzinsung von 7,25 Prozent zu profitieren. Mit einem Emissionsvolumen von fünf Millionen Euro und einer attraktiven Verzinsung setzt das Projekt einen neuen Meilenstein...

Zur Unterstützung älterer Menschen und der Umwelt

Der neue Fahrdienst: Mobil, ökologisch und kostenfrei MeetLobby revolutioniert Nachbarschaftshilfe mit kostenlosem Fahrdienst für ältere Menschen und reduziert dabei den CO2-Ausstoß. Mit einer zukunftsorientierten Lösung setzt das Unternehmen MeetLobby, unter der Führung von Geschäftsführer Roland Richert, neue Maßstäbe in der Nachbarschaftshilfe. Der Schlüssel hierzu ist ein innovativer und kostenloser Fahrdienst, der älteren Menschen zur Verfügung steht und gleichzeitig den CO2-Ausstoß reduziert. MeetLobby: Verbindender Nachbarhelfer und Klimaschützer MeetLobby hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Herausforderungen...

CO2-Zertifikate verteuern Energie zum Nutzen der Profiteure

NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2] NAEB 2402 am 22.1.2024 Die Ampel-Regierung plant, Abgaben auf CO2-Emissionen bis auf 300 Euro pro Tonne CO2 zu steigern. So soll die Energiewende erzwungen werden, denn die Nutzung von Kohlenwasserstoffbrennstoffen würde bis zu zehnmal teurer werden. Die Abgaben entfallen, wenn CO2-Zertifikate gekauft werden, die für das Vermeiden, Mindern oder Binden von CO2-Emissionen ausgestellt wurden. CO2-Emissionen aus dem Verbrennen von Kohle, Erdgas und Erdöl mit Abgaben zu belasten, halten Bundesregierung und viele Politiker für den optimalen Weg, das Verwenden von Kohlenwasserstoffbrennstoffen...

KRAFTQUELLE FAMILIENURLAUB. 2024 MIT KINDERN BEWUSST ANDERS REISEN.

Über die zunehmende Bedeutung eines sozial nachhaltigen Urlaubs als wichtige Ressource für den fordernden Alltag von urbanen Familien. „Familienzeit ist zum Genießen da“, erinnert The Urban Kids seine Leser*innen prominent auf der Startseite. Das 2017 in München gegründete Portal für Ausflugstipps, Lieblingsplätze und Reiseinspirationen, die sowohl Kids als auch Eltern gefallen, ist vom unschätzbaren Wert gemeinsam verbrachter „Quality-Time“ mit der Familie überzeugt. Gerade in Zeiten rasanten Wandels und vielfältiger Krisen, kommt ihr eine große Bedeutung als Kraftquelle zu, vorausgesetzt es gelingt, den Interessen...

Ein zweites Leben für Baustoffe - der Trend zu Baustoffen mit Geschichte

Die Baubranche ist gefordert, gehört sie doch mit 38 Prozent zu den großen CO2-Emmissions-Verursachern weltweit. Daher sind Klimaschutz und Kreislaufwirtschaft heute zentrale Themen der Bauwirtschaft. Der europäische Gesamt-Materialverbrauch wird zu 50 % der Baubranche zugerechnet, daher haben Strategien zu Materialersparnis, Produktions-Reste-Verwertung und wiederverwendbare und recycelte Materialien eine besondere Bedeutung. Baustoffe mit Geschichte Viel zu oft werden gebrauchte, jedoch brauchbare Baustoffe entsorgt. Beim Abriss bzw. Rückbau, grundlegenden Sanierungen oder bei Gartenumgestaltungen können Baustoffe entnommen...

Neues Jahr, neue Heizung? Diese Heizungen dürfen 2024 noch eingebaut werden

Mit dem neuen Jahr startet auch das novellierte Gebäude-Energie-Gesetz (GEG). Das Ziel, das mit dem überarbeiteten GEG verfolgt wird, ist die Klimawende auf dem Gebäudesektor voranzutreiben. Das soll unter anderem durch umweltfreundliche Heiztechnik erreicht werden. Die Anforderungen an neue Heizungen werden angehoben und die Investitionskosten, die auf die Verbraucher zukommen, mit staatlicher Förderung abgemildert. Doch welche Heizungen sind überhaupt noch zugelassen? Generell sollen neue Heizungen mit einem Anteil von 65 % mit erneuerbarer Energie heizen. Während diese Regel für Neubauten im Neubaugebiet bereits ab dem 1.1.2024...

Inhalt abgleichen